Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Kreisgruppe Krefeld

Energiesparen in Krefeld

Der Verbrauch an Energie teilt sich zu etwa gleichen Teilen in Strom, Wärme und Verkehr. Private Einsparungen in allen drei Sparten sind laut BUND Krefeld nicht nur ökologisch notwendig, sie schaffen auch Chancen zur Einsparung von Haushaltskosten.

Strom

Stromsparen  (ColiN00B/Pixabay)

Im Bereich Stromverringerung/-vermeidung empfiehlt der BUND Krefeld für den Klimaschutz:

Kosteneinsparungen und Klimaschutz kann man außerdem durch Umrüstung auf effizientere Elektro-Geräte, LED-Beleuchtung und Überwachung der Einschaltzeiten erreichen. Generell sollten dabei Geräte im Stand-By-Modus bestmöglich vermieden werden.

Wärme

Beim Thema Wärme gibt es verschiedene Möglichkeiten Energie zu sparen. Dabei ist auch die Frage wichtig, ob man Mieter oder Besitzer einer Imobilie ist. Der BUND Krefeld empfiehlt:

  • Als schnelle Maßnahme empfiehlt sich die bedarfsgerechte Heizungsregulierung.
  • Gebäude im Bestand lassen sich mit natürlichen Dämmstoffen verbessern.
  • Ältere Heizungen und Pumpen haben viele Einsparungspotenziale.
  • Für Neuvermietungen ist ein Energiepass vorgeschrieben. So lassen sich sehr schnell Mängel im Energieverbrauch aufdecken.
  • Die CO2-Emission kann durch Umstellung von Öl auf Gas oder durch eine Wärmepumpe verringert werden (Test von 2017).
  • Auch Blockheizkraftwerke sind für Strom- und Wärmeproduktion einsetzbar.

Verkehr

Radverkehr, wichtig in der Moblitäts- und Energiewende. Radverkehr, wichtig in der Moblitäts- und Energiewende.  (MichaelGaida/Pixabay)

Im Verkehr lässt sich auch für Privatpersonen schnell eine Menge Energie einsparen. Und nebenbei ist diese Umstellung meist auhc noch gesundheitsfördernd. Der BUND Krefeld empfiehlt:

  • Radfahren spart Zeit, Geld, dient der Gesundheit und der Verbesserung der Luftqualität in der Stadt.
  • Der Öffentliche Personen Nahverkehr (ÖPNV), auch in Verbindung mit dem Fahrrad, kann Zeit und Geld einsparen.

Beides kann helfen, die Parkraumsituation und die Luftqualität in der Stadt zu verbessern.

BUND Krefeld

Vorstand


E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb